Freundschaftskinder e.V.

Kinder helfen Kindern

Wir sind ein gemeinnütziger Verein und unterstützen mit unserer Arbeit, Projekte und Einrichtungen für und von Kindern.


Mit dem Ziel der Gesellschaft etwas zurück zu geben, gründeten wir 2017 die Freundschaftskinder e.V.. 
"Kinder helfen Kindern" klingt im ersten Moment ein wenig wie "Einer für alle und alle für einen", dem Motto der drei Musketiere und im übertragenen Sinne ist es genau das. Wir finden, Kinder sollten in ihrem Tun und Wirken die bestmögliche Unterstützung erhalten und das geht am Besten gemeinsam. Kinder besitzen ein einzigartiges Gespür für ihre Mitmenschen und sind, entgegen der landläufigen Meinung, sehr sozial eingestellt. 

Unser aktuelles Projekt

Der FILMwettbewerb "Freundschaftsfilmer 2019"

Mehr erfahren

Freundschaftsfilmer 2019


...Ist ein Filmwettbewerb für Kinder und Jugendliche bis 21 Jahre, organisiert durch „Freundschaftskinder e.V.“ mit dem Ziel

„Kinder helfen Kindern“

Wer kann teilnehmen, und wie funktioniert es?

Privatpersonen, Cliquen, Vereine, Schulen usw. drehen ein Video zum Thema „Freundschaft“ (max. 5 min)

• Was bedeutet Freundschaft für mich?
• Warum ist Freundschaft so wichtig?
• Wie „lebe“ ich Freundschaft?

Wie Ihr das Video an uns einreichen könnt, seht Ihr ganz genau hier.

Es gibt zwei Kategorien, nämlich Einzelpersonen und Gruppen, in jeder Kategorie gibt es 3 Preisträger.

Mitmachen – Gewinnen – Helfen!

Die drei Preisträger in den beiden Kategorien „Gruppen“ und „Einzelpersonen“ werden zu unserer großen Preisverleihung am 11.09.2019 in der Business-Lounge des 1.FC Heidenheim 1846 eingeladen.

Die während des Wettbewerbszeitraumes erzielten Spenden werden auf die 6 Preisträger aufgeteilt und direkt an das vorgeschlagene Kinder- und Jugendprojekt überwiesen.

Jeder € zählt!

Spenden sind ein unverzichtbarer Baustein unseres Wettbewerbs. Sie können unsere Arbeit mit Geldspenden unterstützen. Für die geleistete Zuwendung erhalten Sie eine Spendenquittung.

Bitte geben Sie Ihre Adresse an, damit wir Ihnen die Spendenbestätigung zukommen lassen können.

Spenden ist ganz einfach, entweder über unser Konto:

Commerzbank Heidenheim
IBAN:    DE86632400160206209900
BIC:       COBADEFFXXX

Oder bequem per PayPal mit nebenstehendem Formular.

Vielen Dank!

Spende

Persönliche Informationen

Rechnungsdetails

Spendensumme: 1.00€

DIE PREISVERLEIHUNG


findet statt am:

Mittwoch, 11.09.2019 um 17 Uhr
im Kinocenter in der Siemensstraße 79, 89520 Heidenheim statt.

Der Oberbürgermeister der Stadt Heidenheim, Herr Bernhard Ilg, ist Schirmherr der Freundschaftsfilmer 2019.

Wer organisiert das Ganze?

Die Jury


Ralf-Christian Schweizer

Anna-Lena Fotiadis

Nico Hesel

Marcus Fache

Felix Kraus

Wir danken unserer fachkundigen Jury!

Premiumpartner


Unternehmer und Firmen können uns mit Partnerschaften und Spenden unterstützen. Wir sind ein sozialer und eingetragener Verein und dürfen Spendenquittungen ausstellen.

Unser Team

Armin Kraus

1. Vorsitzender

Felix Kraus

2. Vorsitzender

Andrea Kraus

Schatzmeister

Annika Valentiner

Gründungsmitglied

Sandra Holzinger

Gründungsmitglied

Benjamin Leder

Gründungsmitglied

Zusammen sind wir stark!

Mitglied werden

Hast du eine tolle Idee?

Jetzt Projekt vorschlagen


und der Gesellschaft gemeinsam etwas zurück geben.

Heidenheimer Zeitung / Heidenheim / Von Manuela Wolf 17.07.2018

„Freundschaftsmaler“:
kleine Künstler, großer Erfolg

Die Nikolauspflege profitierte vom Projekt „Freundschaftsmaler“.
Die Preisverleihung für die jungen Künstler fand jetzt im Margarete-Hannsmann-Saal statt. © Foto: Christian Thumm

Zum Artikel der Heidenheimer Zeitung:

Kontakt

Freundschaftskinder e.V.

Postfach 1312
89503 Heidenheim
Telefon: 07321/660718
Fax: 07321/315523
E-Mail: info@freundschaftskinder.de

Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG:

Freundschaftskinder e.V

Eingetragen Im Vereinsregister Ulm unter
Reg.Nr. 721141
Steuer Nr. 64100/10680

Postfach 1312 in 89503 Heidenheim

Vertreten durch:
Armin Kraus : Erster Vorstand
Felix Kraus : Zweiter Vorstand
Andrea Kaufmann: Schatzmeisterin

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV: Armin Kraus und Maxim Fertich